dafür setzen wir uns ein

  • Flächenrückführung von intensiver landwirtschaftlicher Nutzung zur extensiven Nutzung unter Verzicht von Gülleeinsatz.
  • Tierart- und tierbestandsorientierte Einzäunung der Flächen und Schaffung von artgerechten Weideplätzen.
  • Aufzucht und Haltung von verschiedenen Nutztierrassen. Bevorzugt wird das Wiederansiedeln von alten, robusten und heimischen Rassen.
  • Erlangung einer Zertifizierung zu einem anerkannten BIO-Betrieb.
  • Aufbau eines Hofladens und Vermarktung der erzeugten Lebensmittel.
  • Errichtung eines Informations-Portals.
  • Einladung von Schulklassen und Durchführen von Informationsveranstaltungen.

Mit der letzten Biene stirbt der Mensch

Bereits Albert Einstein sagte, “Wenn die Bienen verschwinden, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben”.